Mawista Reiseversicherung
 
 

Vermittler:
MAWISTA GmbH
Albstraße 26
73240 Wendlingen (bei Stuttgart)
Telefon: ++49 (0)7024 469510
Telefax: ++49 (0)7024 4695120
Email: info@mawista.com
Team

Facebook:
Twitter:
 

Reiserücktrittsversicherung - Gerichtsurteile

Beratungspflicht

  Reiserücktrittsversicherung >> Urteile Details
 

Beratungspflicht

 

Beginnt die Laufzeit des Versicherungsschutzes aus einer Reise-Krankenversicherung mit dem in dem Vertrag genannten Einreisetag, so trifft den Vermittler eine Beratungspflicht zur Korrektur des vertraglich genannten Einreisetages auf das Datum des tatsächlichen Grenzübertritts.

Der Beratungspflicht ist mit der Aushändigung eines Informationsblattes, das auf diese Frage hinweist sowie mit einem allgemeinen Hinweis auf die Bedeutung des vertraglich genannten Einreisedatums Genüge getan.

Zu Sachverhalt und Gründen:

Der Kläger hatte am 15.07.93 einen Reise-Krankenversicherungsvertrag für seine Mutter vereinbart. Als Tag der Einreise wurde auf dem Vordruck der 01.09.93 genannt, obgleich der Tag der tatsächlichen Einreise noch nicht feststand. Im Rahmen der Beratung war auf die Bedeutung des Einreisetages allgemein hingewiesen worden. Zugleich war ein entsprechendes Informationsblatt ausgehändigt worden. Die Laufzeit der Versicherung betrug drei Monate.

Nachdem die Mutter des Klägers am 11.10.93 eingereist war, bedurfte sie zunächst Krankenbehandlung zwischen dem 22.10.93 und 29.10.93. Die Aufwendungen dafür waren ersetzt worden.

In der Zeit vom 19.-23.12.93 wurde stationäre Behandlung erforderlich. Dieser Zeitraum lag außerhalb der vertraglich vereinbarten Laufzeit der Versicherung. Der Kläger konnte sich nicht darauf berufen, daß er bei Abschluß der Versicherung über die Bedeutung des im Vertrag genannten Einreisedatums nicht ausreichend aufgeklärt worden sei. Allein der Nachweis dafür, daß die Mutter tatsächlich zu jenem späteren Zeitpunkt, 11.10.93, eingereist war, vermochte die vertraglich vereinbarte Laufzeit der Versicherung über drei Monate ab genanntem Einreisedatum 01.09.93 nicht zu verändern

Aktenzeichen: 410 C 4098/94
Urteil vom: 18.11.1994

Gericht: AG Kassel


 

Die Veröffentlichung des Urteils zur Reiserücktrittsversicherung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl die Daten mit größter Sorgfalt zusammengestellt wurden, sind Fehler nie ganz auszuschließen. Wir übernehmen daher keinerlei Gewähr für die Korrektheit der Angaben.

 

[Zurück zur Übersicht]

Urteil zur Reiserücktrittsversicherung - ohne Gewähr -

Produkte

für Ausländer in Deutschland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für ausländische Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für ausländische Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Visum
Die Krankenversicherung für ausländische Gäste (Besucher), Geschäftsreisende, Touristen und Besuchergruppen in Deutschland bis zu 183 Tagen.

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für ausländische Aupairs in Deutschland.

mawista-Longstay
Die Krankenversicherung für Ausländer in Deutschland und der Europäischen Union für Aufenthalte bis zu 5 Jahre

Produkte

für Deutsche im Ausland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für deutsche Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für deutsche Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz fürs Ausland.

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für deutsche Aupairs im Ausland.

mawista-Longcare
Die Krankenversicherung für Arbeitnehmer, Langzeiturlauber bis zu 5 Jahre im Ausland

mawista-Holiday
Versicherungsver–gleiche für Reisekranken (1 bis 365 Tage), Reiserücktrittskosten–versicherung (Jahres- und Einmalpolicen)

mawista-Company
Die Krankenversicherung im Rahmen eines Gruppenvertrages für Arbeitgeber, Verbände und andere Organisationen