Mawista Reiseversicherung
 
 

Vermittler:
MAWISTA GmbH
Albstraße 26
73240 Wendlingen (bei Stuttgart)
Telefon: ++49 (0)7024 469510
Telefax: ++49 (0)7024 4695120
Email: info@mawista.com
Team

Facebook:
Twitter:
 

Reiserücktrittsversicherung - Gerichtsurteile

unverzügliche Stornierung, nicht jedes Risikos enthoben

  Reiserücktrittsversicherung >> Urteile Details
 

unverzügliche Stornierung, nicht jedes Risikos enthoben

 

Wird eine Depression acht Tage nach deren Auftreten vom Arzt als so schwer eingestuft, daß sofortige Arbeitsunfähigkeit attestiert wird, ist angesichts der Diagnose nach allgemeiner Lebenserfahrung klar, daß es sich um eine längerwierige, nicht einfach behandelbare Krankheit mit nicht gesichertem Krankheitsverlauf handelt.

Unter diesen Voraussetzungen kann die Versicherte nicht gesichert damit rechnen, daß rechtzeitige Genesung erfolgen werde. Infolgedessen mußte zum Zeitpunkt der Feststellung der Arbeitsunfähigkeit die Reise storniert werden.

Der Rat des behandelnden Arztes, noch eine Zeitspanne abzuwarten, führt zu keiner anderen Beurteilung, da aus objektiver Sicht aufgrund der Diagnose nicht verläßlich mit Heilung gerechnet werden konnte. Es ist nicht Sache des behandelnden Arztes, die sich aus den AVB-AB ergebenden Obliegenheiten zu beurteilen. Der Versicherten entgegen dem Rat eines Arztes die Pflicht zur sofortigen Stornierung aufzuerlegen bedeutet nicht, daß sie über mehr Sachkunde verfügen muß als der Arzt. Es bedeutet lediglich, daß die Versicherte die Situation und die mit ihr verbundenen Risiken objektiv einschätzen muß, wie es auch ein nicht reiserücktrittsversicherter Dritter tun würde. Dazu wird der Versicherten nicht weitergehende medizinische Sachkunde abverlangt.

Der Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung bedeutet nicht, daß der Reisende jedes Risikos enthoben ist. Vielmehr trägt er das Risiko eines rechtzeitigen reibungslosen Heilverlaufs selbst und kann es auch nicht auf die Versicherung und die Allgemeinheit der Versicherten abwälzen.

Aktenzeichen: 43 C 563/00
Urteil vom: 26.04.2001

Gericht: AG Apolda


 

Die Veröffentlichung des Urteils zur Reiserücktrittsversicherung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl die Daten mit größter Sorgfalt zusammengestellt wurden, sind Fehler nie ganz auszuschließen. Wir übernehmen daher keinerlei Gewähr für die Korrektheit der Angaben.

 

[Zurück zur Übersicht]

Urteil zur Reiserücktrittsversicherung - ohne Gewähr -

Produkte

für Ausländer in Deutschland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für ausländische Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für ausländische Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Visum
Die Krankenversicherung für ausländische Gäste (Besucher), Geschäftsreisende, Touristen und Besuchergruppen in Deutschland bis zu 183 Tagen.

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für ausländische Aupairs in Deutschland.

mawista-Longstay
Die Krankenversicherung für Ausländer in Deutschland und der Europäischen Union für Aufenthalte bis zu 5 Jahre

Produkte

für Deutsche im Ausland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für deutsche Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für deutsche Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz fürs Ausland.

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für deutsche Aupairs im Ausland.

mawista-Longcare
Die Krankenversicherung für Arbeitnehmer, Langzeiturlauber bis zu 5 Jahre im Ausland

mawista-Holiday
Versicherungsver–gleiche für Reisekranken (1 bis 365 Tage), Reiserücktrittskosten–versicherung (Jahres- und Einmalpolicen)

mawista-Company
Die Krankenversicherung im Rahmen eines Gruppenvertrages für Arbeitgeber, Verbände und andere Organisationen