Mawista Reiseversicherung
 
 

Vermittler:
MAWISTA GmbH
Albstraße 26
73240 Wendlingen (bei Stuttgart)
Telefon: ++49 (0)7024 469510
Telefax: ++49 (0)7024 4695120
Email: info@mawista.com
Team

Facebook:
Twitter:
 

Reiserücktrittsversicherung - Gerichtsurteile

unverzügliche Stornierung, vorbehandelt

  Reiserücktrittsversicherung >> Urteile Details
 

unverzügliche Stornierung, vorbehandelt

 

Der Versicherte einer Reiserücktrittsversicherung ist verpflichtet, die Reise zu stornieren, wenn Anhaltspunkte dafür bestehen, dass die Reise krankheitsbedingt unter Umständen nicht angetreten werden kann; grundsätzlich besteht die Verpflichtung, die Reise nicht erst dann zu stornieren, wenn definitiv fest steht, dass die Reise nicht angetreten werden kann.

Storniert ein VN einer Reiserücktrittsversicherung die Reise nicht bereits zu dem Zeitpunkt, ab welchem Anhaltspunkte dafür bestehen, dass die Reise krankheitsbedingt nicht angetreten werden kann, verstößt er gegen die Schadenminderungspflicht.

Verstärken sich bei vorbestehenden Rückenschmerzen die Beschwerden im Rahmen einer Infusionsbehandlung, so dass die Einweisung in stationäre Behandlung erfolgt, so ist die Reise unverzüglich zu stornieren, auch wenn die versicherte Person aufgrund der geplanten Behandlung im Klinikum hofft, dass dort eine Besserung seiner Beschwerden mit der Folge des Wiedereintritts der Reisefähigkeit erreicht werden kann. Im Rahmen der ihm obliegenden Schadenminderungspflicht darf die versicherte Person dieser Hoffnung auf Wiedereintritt der Reisefähigkeit bis zum Reisetermin nicht nachgeben.

Sachverhalt:
Der Versicherte war bereits wegen Rückenschmerzen vorbehandelt worden. Im Rahmen einer Infusionstherapie trat eine weitere Verschlechterung ein, so dass stationäre Behandlung angeordnet wurde. Zu diesem Zeitpunkt hätte nach Auffassung des Gerichts storniert werden müssen zur Vermeidung der Verletzung der Schadenminderungspflicht.

Aktenzeichen: 5C C 40/01
Urteil vom: 27.02.2002

Gericht: AG Völklingen


 

Die Veröffentlichung des Urteils zur Reiserücktrittsversicherung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl die Daten mit größter Sorgfalt zusammengestellt wurden, sind Fehler nie ganz auszuschließen. Wir übernehmen daher keinerlei Gewähr für die Korrektheit der Angaben.

 

[Zurück zur Übersicht]

Urteil zur Reiserücktrittsversicherung - ohne Gewähr -

Produkte

für Ausländer in Deutschland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für ausländische Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für ausländische Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Visum
Die Krankenversicherung für ausländische Gäste (Besucher), Geschäftsreisende, Touristen und Besuchergruppen in Deutschland bis zu 183 Tagen.

mawista-Longstay
Die Krankenversicherung für Ausländer in Deutschland und der Europäischen Union für Aufenthalte bis zu 5 Jahre

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für ausländische Aupairs in Deutschland.

Produkte

für Deutsche im Ausland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für deutsche Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für deutsche Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz fürs Ausland.

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für deutsche Aupairs im Ausland.

mawista-Longcare
Die Krankenversicherung für Arbeitnehmer, Langzeiturlauber bis zu 5 Jahre im Ausland

mawista-Holiday
Versicherungsver–gleiche für Reisekranken (1 bis 365 Tage), Reiserücktrittskosten–versicherung (Jahres- und Einmalpolicen)

mawista-Company
Die Krankenversicherung im Rahmen eines Gruppenvertrages für Arbeitgeber, Verbände und andere Organisationen