Mawista Reiseversicherung
 
 

Vermittler:
MAWISTA GmbH
Albstraße 26
73240 Wendlingen (bei Stuttgart)
Telefon: ++49 (0)7024 469510
Telefax: ++49 (0)7024 4695120
Email: info@mawista.com
Team

Facebook:
Twitter:
 

Reiserücktrittsversicherung - Gerichtsurteile

Unerwartete schwere Erkrankung, reaktiver Depressionen

  Reiserücktrittsversicherung >> Urteile Details
 

Unerwartete schwere Erkrankung, reaktiver Depressionen

 

Eine Erkrankung ist nicht als unerwartet anzusehen, wenn im Zeitpunkt des Vertragsschlusses (Versicherungsvertrag) objektiv eine relative Wahrscheinlichkeit für das Auftreten der Krankheit besteht. In subjektiver Hinsicht ist erforderlich, dass der VN die den wahrscheinlichen Krankheitseintritt begründenden Tatsachen im Wesentlichen kannte und er infolgedessen mit dem Eintritt des Versicherungsfalles rechnen musste.

Der Eintritt des Versicherungsfalles ist voraussehbar, wenn die Tatsachen, die später Anlass zur Reiseabsage geben, zur Zeit der Reisebuchung und des Abschlusses der Versicherung bestehen und bekannt sind. Dabei ist es nicht erforderlich, dass der VN positive Kenntnis davon hat, dass die Reise sicher nicht angetreten werden kann. Die Voraussehbarkeit ist bereits dann zu bejahen, wenn der VN nach allgemeiner Lebenserfahrung nicht verlässlich mit der planmäßigen Durchführung der Reise rechnen kann. Unerheblich für die Eintrittspflicht des Versicherers ist, ob der jeweilige Ausbruch der reaktiven Depression unterschiedlichen Ursachen zuzuordnen ist, denn es handelt sich nach wie vor um Erscheinungsbilder der Ursprungserkrankung.

Es lag im Risikobereich des Versicherten, dass die Krankheit mit verändertem Erscheinungsbild in bestimmten Zeitabständen auftritt, so dass es sich gerade nicht um ein völlig unerwartetes Ereignis handelt.

Sachverhalt:
Der VN war seit Juli 2003 fortlaufend wegen reaktiver Depressionen in Behandlung. Ab 06.10.2003 zeigte sich eine deutliche Verschlechterung. Am 28.10.2003 wurde gebucht.

Nach erneuter Verschlechterung 17.12.2003 wurde die Reise storniert.
Das Gericht anerkannte die weitere Verschlechterung nicht als Auftreten einer unerwarteten schweren Erkrankung i.S. der Reiserücktrittsversicherung.

Aktenzeichen: 9 C 275/04
Urteil vom: 10.12.2004

Gericht: AG Königs Wusterhausen


 

Die Veröffentlichung des Urteils zur Reiserücktrittsversicherung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Obwohl die Daten mit größter Sorgfalt zusammengestellt wurden, sind Fehler nie ganz auszuschließen. Wir übernehmen daher keinerlei Gewähr für die Korrektheit der Angaben.

 

[Zurück zur Übersicht]

Urteil zur Reiserücktrittsversicherung - ohne Gewähr -

Produkte

für Ausländer in Deutschland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für ausländische Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für ausländische Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten in Deutschland.

mawista-Visum
Die Krankenversicherung für ausländische Gäste (Besucher), Geschäftsreisende, Touristen und Besuchergruppen in Deutschland bis zu 183 Tagen.

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für ausländische Aupairs in Deutschland.

mawista-Longstay
Die Krankenversicherung für Ausländer in Deutschland und der Europäischen Union für Aufenthalte bis zu 5 Jahre

Produkte

für Deutsche im Ausland

mawista-Student
Die Krankenversicherung für deutsche Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz.

mawista-Science
Die Krankenversicherung für deutsche Stipendiaten, Studierende, Gastwissenschaftler, Sprachschüler und Praktikanten mit weltweitem Versicherungsschutz fürs Ausland.

mawista-Au-Pair
Die Krankenversicherung für deutsche Aupairs im Ausland.

mawista-Longcare
Die Krankenversicherung für Arbeitnehmer, Langzeiturlauber bis zu 5 Jahre im Ausland

mawista-Holiday
Versicherungsver–gleiche für Reisekranken (1 bis 365 Tage), Reiserücktrittskosten–versicherung (Jahres- und Einmalpolicen)

mawista-Company
Die Krankenversicherung im Rahmen eines Gruppenvertrages für Arbeitgeber, Verbände und andere Organisationen